Literatur

Hier finden Sie Literaturhinweise, diese werden in Abständen aktualisiert.
Hinweis auf Buch Die Öl Eiweiß Kost
Hinweis auf Buch Dr. Johanna Budwig Krebs das Problem und die Loesung
Hinweis auf das Buch Dr. med. Heinrich Kremer Inhaltsangabe Die stille Revolution der Krebs- und AIDS- Medizin
Hinweis auf Buch Onkologische Chirurgie Regionale Therapie maligner Tumoren von Prof. Dr. med. K. R. Aigner

Hinweis auf das Buch Regionale Therapie maligner Tumoren Kapitel 32 Autor Prof. Dr. med. K. R. Aigner
Hinweis auf das Buch Dr. med. Joachim Mutter Gesund statt chronisch krank Buchbesprechung Vorwort Prof. Dr. Dr. Harald Walach
Hinweis auf das Buch Dr. med. Joachim Mutter Gesund statt chronisch krank Inhaltsverzeichnis Ralf Kollinger empfiehlt das Buch
Hinweis auf das Buch Dr. med. Joachim Mutter Gruen essen
Hinweis auf das Buch Dr. med. Joachim Mutter gruen essen Zusatzmaterial
Hinweis auf das Buch Dr. med. Joachim Mutter Lass Dich nicht vergiften
Hinweis auf das Buch Juliane Sacher Das Buch Elemente der Gesundheit
Hinweis auf das Buch Lothar Hirneise Chemotherapie heilt Krebs und die Erde ist eine Scheibe Einfuehrung
Hinweis auf das Buch Lothar Hirneise Das große Koch- und Lehrbuch der Öl Eiweiß Kost
Hinweis auf das Buch Was Aerzte Ihnen nicht erzaehlen Lynne McTaggart
Hinweis auf das Budwig Story der Oel Eiweiss Kost
Hinweis auf Budwig Story
Hinweis auf Das Koelner Manifest Arno Thaller Mai 2012
Hinweis auf Die Timothy Story aus Ein medizinischer Insider packt aus
Hinweis auf Entgiften von Schwermetallen Hauptursache für Krankheiten und ihre Lösungen Autor Dr.med.Joachim Mutter
Hinweis auf Ernährung China Studie
Hinweis auf Ernährungspläne und Maßnahmen
Hinweise zur Fryda Therapie Texte aus ihrem Buch „Adrenalinmangel als Ursache der Krebsentstehung“

Hinweis auf Gerson Therapie 50 geheilte Krebsfälle
Hinweis auf GIFT REPORT Glutamat MSG
Hinweis auf Milch Lebensmittelluegen Milch
Hinweise zu Litaratur Psychoonkologie
Hinweis auf SPIEGEL Die Feinde der Patienten
Hinweise zur Warburg Hypothese zum Krebszellstoffwechsel ist bewiesen
Hinweis auf Vitamin C US-Studie
Hinweis auf das Krebsmittel Ukrain und die Wirksamkeit
Hinweis auf das Krebsmittel Ukrain in English EFFICACY_14

Hinweis auf das Krebsmittel Ukrain Verhinderung der Zulassung von Ukrain

Ralf Kollinger und Forscher Dipl. Ing. Dr. Wassil Nowicky

Ralf Kollinger und Forscher Dipl. Ing. Dr. Wassil Nowicky

Ukrainian Anti – Cancer Institute Vienna / Austria Dr. Wassil Nowicky
Zur Geschichte: Dr. Wassil Jaroslaw Novicky, der Erfinder des alternativen Krebsmittels Ukrain, versucht seit zwanzig Jahren vergeblich, vom Gesundheitsministerium die Zulassung seines Mittels zu erreichen. Wie im Jahre 2004 in der ZDF-Sendung „Mona Lisa“(Ausstrahlung am 10.10.2004) bekannt gemacht wurde, hat Dr. Novicky vor rund 20 Jahren (in den 70ern des letzten Jahrhunderts) an der Technischen Universität Wien ein Krebsmittel aus Schöllkraut und Thiotepa entwickelt. Diese Kombination bewirkt als Präparat, dass die Zellteilung gehemmt wird. Die Pharmaindustrie hatte bislang großes Interesse an diesem Medikament gezeigt. Dr. Novicky wollte dieses Patent jedoch nie aus seinen Händen geben, weil er befürchten musste, dass kommerzielle Erwägungen (Milliardengeschäfte mit Chemotherapie) sein Ukrain in irgendeiner Schublade verschwinden könnte. Dr. Novicky gründete eine eigene Firma, und verschickt das „Ukrain“ weltweit an Patienten und Ärzte. In zahllosen Interviews durfte ich mit Therapeuten und Anwendern sprechen, die dieses Mittel erfolgreich eingesetzt haben. Herrn Nowicky zolle ich meinen Respekt und meine Hochachtung für seinen Kampf und seinem Standing im Kampf gegen den Krebs. Website zu „Ukrain“.Ralf Kollinger und Dipl. Ing. Dr. Wassil Nowicky, Senior Managing Director, Nowicky Pharma