Archiv der Kategorie: Filmbeiträge

Mea Maxima Culpa – Stille im Haus des Herrn – Kindesmissbrauch in der katholischen Kirche

STILLE IM HAUS DES HERRN

 Filmbeitrag

Mea Maxima Culpa
STILLE  IM HAUS DES HERRN; Die Kirche, der Vatikan und ihre Pädophilen

Guter Film, sehr guter und wichtiger Film über SCHEINHEILIGE mit viel, viel Geld und Macht!

Papst im RückenZu den Vorfällen von dem Limburger Bischof Tebartz-van Elst, auch die Klagelast und Verschleppungen durch Ratzinger, Papst Benedikt XVI! Schutzbefohlene im Namen der Kirche! Die Dunkelziffer ist hoch und höher. Unvorstellbare Netzwerke! Millionen über Millionen an Schweige-Vergleichs-zahlungen für die Opfer. Das unglaubliche Verhalten, die Rolle und das Schweigen im Vatikan.

STILLE IM HAUS DES HERRN maxima STILLE  IM HAUS DES HERRN
Mea Maxima Culpa – Stille im Haus des Herrn – Kindesmissbrauch in der katholischen Kirche!
Ausgehend von dem Fall eines amerikanischen Paters, der sich über Jahrzehnte an Schutzbefohlenen verging, zeigt Oscar-Preisträger Alex Gibney, welches Ausmaß die pädophilen Verbrechen von Geistlichen angenommen haben und mit welcher Beharrlichkeit die Kirche zu den Missständen geschwiegen hat.

Fehldiagnose AIDS ? – Prof. Dr. Peter Duesberg – Dr. med. Heinrich Kremer – Konrad Hoya 1991

Kremer Heinrich und PD

Prof. Dr. Peter Duesberg, Professor für Molekular- und Zellbiologie am Department of Molecular & Cell Biology der University of California, Berkeley, USA gemeinsam im Filmbeitrag mit Dr. med. Heinrich Kremer im Jahre 1991 -Fehldiagnose AIDS ?

Filmbeitrag

Dieser Film wurde 1991 kurz nach der Wende, als dort die Zensur noch nicht griff, von einem Sender der neuen Bundesländer ausgestrahlt. Damals glaubten selbst die Kritiker noch an die Übertragbarkeit des HIV, doch nicht, dass es AIDS verursacht.

Tödliche Psychopharmaka

tödliche Pharma

Filmbeitrag

Tödliche Psychopharmaka – Geschäft mit der Schaffung von Krankheitsbildern

Sind der Psychiater und seine Psychopharmaka, die linke und die rechte Hand des Teufels?

Du bist Mensch, Du hast Deinen Verstand!!! Hast Du VERSTANDEN?
JETZT SPRECHEN WISSENSCHAFTLER UND PHARMAZEUTEN Du musst diesen Film sehen!!!
(Am besten Du speicherst(herunterladen)diesen Film, solange er noch im Netz ist!)

Die Aids Rebellen – AIDS wird nicht von HI-Viren verursacht!

AIDS Dr. Kary Mullis

Filmbeitrag

Dr. Kary Banks Mullis erhielt 1993 den Nobelpreis für Chemie für die Entwicklung der Polymerase-Kettenreaktion (PCR) im Jahr 1983. Der Erfinder des PCR – Test, wundert sich, dass für den angeblichen HIV-Test die PCR verwendet wird, obwohl er feststellt, dass diese dafür nicht aussagefähig ist. Er ist außerdem für seine Mitgliedschaft in der Group for the Scientific Reappraisal of the HIV-Aids Hypothesis bekannt, einer Gruppe von Wissen-schaftlern, die den wissenschaftlich gesicherten Zusammenhang zwischen HIV und AIDS leugnet.

AIDS – Die großen Zweifel

AIDS Prof Duesberg

Filmbeitrag

Peter H. Duesberg ist Professor für Molekular- und Zellbiologie am Department of Molecular & Cell Biology der University of California, Berkeley, USA. Bekanntheit und Ehrungen erlangte er durch seine Forschungen zu Retroviren und den molekularen Bedingungen der Entstehung von Krebs (Karzinogenese). 1970 isolierte Duesberg aus dem Rous-Sarkom-Virus das erste echte Onkogen src und kartierte das gesamte virale Genom. Hinsichtlich der Verursachung des Immunschwächesyndroms AIDS durch das HI-Virus nimmt Duesberg an, dass das HIV ein ‚passenger virus‘ sei, das keine ausreichende Pathogenität zur Auslösung eines erworbenen Immunschwäche-Syndroms besitze.

House of Numbers – Die Aids-Verschwörung

House of Numbers - Die Aids-Verschwörung

Filmbeitrag

Bahnbrechender Dokumentarfilm »House of Numbers« stellt herkömmliche Vorstellungen zu HIV/AIDS in Frage. Der kanadische Filmemacher Brent Leung wird sich in diesen Tagen keine Freunde in der pharmazeutischen Industrie machen. Sein bahnbrechender Dokumentarfilm House of numberszeigt atemberaubende Interviews mit Ärzten, Forschern und sogar einem  der Entdecker des HI-Virus selbst (Luc Montagnier), deren überraschendeStellungnahmen die »offizielle« Erklärung von HIV/AIDS infrage stellen.

Des Kaisers neuer Virus: Eine Analyse der Beweise für die Existenz von HIV

Eleni in EnglishIn English Filmbeitrag

The Emperor’s New Virus?: An Analysis of the Evidence for the Existence of HIV

„The Emperor’s New Virus?“ is a supplementary follow-up documentary to the award winning film, House of Numbers. It takes an in-depth look at the scientific evidence surrounding the existence of HIV.

 

Virus-Wahn – Alpenparlament Interview – Prof. Michael Vogt mit dem Internist Dr. med. Claus Köhnlein

Alpenparlament Interview Prof. Vogt mit Dr. medKöhnlein-Vogt Interview

Michael Vogt im Gespräch mit Dr. med. Claus Köhnlein über die Mär von den Viren und das ganze große Geschäft.

(Um ihre Thesen zu untermauern, führen die Autoren knapp 1100 einschlägige Literatur-angaben an.) Folgt man der breiten Öffentlichkeit, so wird die Welt wiederholt von schrecklichen Virus-Seuchen heimgesucht. Als neueste Horrorvariante beherrschte das so genannte Schweinegrippe-Virus H1N1 die Schlagzeilen. Und auch mit Schreckensmeldungen über Vogelgrippe (H5N1), SARS, Hepatitis C, AIDS, Ebola oder BSE wird die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzt. Doch wird dabei übersehen, daß die Existenz und krankmachende/tödliche Wirkung dieser «Erreger» nie nachgewiesen wurden.

Daß das Medizin-Establishment und die ihm folgenden Medien dennoch behaupten, die Beweise seien erbracht, liegt allein daran, daß man sich vor einigen Jahrzehnten vom direkten Virusnachweis verabschiedet hat und statt dessen mit indirekten «Nachweis»-Verfahren (u. a. Antikörper- und PCR-Tests) begnügt. Doch die «modernen» Methoden zum Virusnachweis wie PCR «sagen nichts darüber aus, wie sich ein Virus vermehrt, welches Tier dieses Virus trägt oder wie es Leute krank macht», wie mehr als ein Dutzend kritische Top-Virologen im Fachblatt Science anmerkt. «Es ist so, als wolle man durch einen Blick auf die Fingerabdrücke einer Person feststellen, ob sie Mundgeruch hat.»

Die Hypothesen der Eliten aus Wissenschaft, Politik und Medien sind faktisch nicht belegbar und höchst widersprüchlich. Zugleich werden alternative Erklärmodelle beziehungsweise in Frage kommende Ursachen beschrieben, die etwa auf Drogen, Medikamente, Mangelernährung, Streß, Pestizide, Schwermetalle etc. abheben. All dies kann das Immunsystem schwer schädigen oder gar völlig zerstören – und ist genau dort anzutreffen, wo sich auch die Opfer befinden, denen man vorschnell den Schweinegrippe, Vogelgrippe-, SARS- oder Hepatitis-C-Stempel aufdrückt, um glauben zu machen, man wisse, daß es sich hier um Virus-Erkrankungen handelt.

Um ihre Thesen zu untermauern, führen die Autoren knapp 1100 einschlägige Literaturangaben an. Die Thematik ist von zentraler Bedeutung. Denn die aktuelle Vorgehensweise hilft letztlich nur, die gigantischen Forschungsetats und Gewinne der Pharma- und anderer Konzerne genau wie die von Top-Wissenschaftlern oder, wie im Falle von Tamiflu, von Politikern wie Donald Rumsfeld abzusichern – ohne daß die Medikamente das Leben der Patienten erwiesenermaßen verlängert hätten oder gar ein Heilmittel in Sicht ist. «Was müssen wir Ärzte tun? Der erste Schritt ist, sich von Illusionen zu lösen und zu realisieren, daß der primäre Zweck der modernen durchkommerzialisierten Medizin-Wissenschaft nicht ist, die Gesundheit der Patienten zu maximieren, sondern den Profit», wird John Abramson von der Harvard Medical School zitiert.

 

Dr. Jacobs Weg des genussvollen Verzichts

Der Forscher Dr. Jacob

Der Forscher Dr. Jacob

Das Grundprinzip jedes Heilenden ist auch unser Leitsatz: Erstens: Nichts schaden. Zweitens: Gutes bewirken.

Die zweite Auflage des Fachbuchs von Dr. med. Ludwig Manfred Jacob ist erschienen.

Das Buch: Dr. Jacobs Weg des genussvollen Verzichts
Kontakt: www.drjacobsweg.eu

Die effektivsten Maßnahmen zur Prävention und Therapie von Zivilisationskrankheiten

metabilosche SyndromDas Fachbuch beruht in der zweiten Auflage auf der Auswertung von etwa 1400 wissenschaftlichen Studien sowie persönlicher Anwendungs- und Erfahrungswerte. Es vereint die klinisch und epidemiologisch erfolgreichsten Ernährungskonzepte der Welt unter Berücksichtigung der Insulin-, pH- und Redox-Balance in einem praxisnahen Ernährungsplan. Dr. Jacobs Ernährungsplan gewährleistet eine gesunde Vollversorgung auf pflanzlicher Basis. 512 Seiten.

2. Auflage,  komplett überarbeitet und stark erweitert, gebundene Ausgabe: 512 Seiten, 1400 zitierte Studien, inklusive 50 Grafiken, Diagrammen und Dr. Jacobs Ernährungsplan.  39,90 Euro, ISBN 978-3-9816122-3-3, mit Geleitworten von Prof. Dr. Claus Leitzmann und Prof. Dr. med. Ingrid  Gerhard

Zur Buchbestellung

  • Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
  • Verlag: nutricaMEDia (6. Dezember 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 398161223X
  • ISBN-13: 978-3981612233
  • Größe und/oder Gewicht: 24 x 17 x 4 cm

Dr. Jacobs Weg Trailer zum Buch

 

 

 

Film-Trailer zum Buch

Leseprobe: Fachbuch_Dr Jacobs Weg

Politik – Super-Marionetten – Manipulation, wenn es gut für die eigenen Zwecke ist. Die Industrie gewinnt immer und das Ziel ist – Sieg

SupermarionettenFilmbeitrag

 

Weiteren Filmbeitrag im Anschluss ansehen.
Das Vierte Reich – Unterwerfung der Völker durch die Europäische Union

Filmbeitrag
Ewald Stadler spricht über Erfahrungen als Wahlbeobachter auf der Krim – die Wahrheit

„Ich glaube an die Wahrheit. Sie zu suchen, nach ihr zu forschen in und um uns, muß unser höchstes Ziel sein. Damit dienen wir vor allem dem Gestern und dem Heute.
Ohne Wahrheit gibt es keine Sicherheit und keinen Bestand. 

Fürchtet nicht, wenn die ganze Meute aufschreit. 

Denn nichts ist auf dieser Welt so gehasst und gefürchtet wie die Wahrheit.
Letzten Endes wird jeder Widerstand gegen die Wahrheit zusammenbrechen wie die Nacht
vor dem Tag!“
                                                                            Theodor Fontane (1819 – 1898)